sind der Main-Kinzig-Kreis, vertreten durch das Gesundheitsamt, die Main-Kinzig-Kliniken gGmbH und die Ärztenetz Spessart eG. Dazu wurde auf Kreisebene eine Lenkungsgruppe eingerichtet, unter Vorsitz des Projektleiters Dr. Siegfried Giernat.

Das Modellprojekt „Aufbau eines regionalen Gesundheitsnetzes“, wird vom Land Hessen im Rahmen des neuen Förder-Programm „Bildung regionaler Gesundheitsnetze“ der Landesregierung finanziell unterstützt. Dadurch sollen regionale Versorgungskonzepte auf der Basis von lokalen Versorgungsanalysen erstellt werden und entsprechende Umsetzungsprojekte abgeleitet werden. Landesweit stehen im Jahr 2014 insgesamt 800.000 Euro zur Verfügung. Für 2015 ist ein vergleichbarer Betrag angedacht. Nach der Ausschreibung des Förder-Programms im Herbst 2013 gingen 23 Bewerbungen ein, wovon neun, u. a. der Main-Kinzig-Kreis, gefördert werden.

Das hessische Sozialministerium hat im Sommer 2013 ein Modellvorhaben zur Förderung des Auf- und Ausbaus regionaler Gesundheitsnetze ausgeschrieben. Das Ärztenetz Spessart hat gemeinsam mit dem Kreis-Gesundheitsamt und den Kreiskrankenhäusern einen Förderantrag gestellt und wurde als eine von neun Modellregionen unter 23 Antragsstellern ausgewählt.

Gesundheitsminister übermittelt Förderung für den Main-Kinzig-Kreis
Lesen Sie hier (PDF downloaden)

Zach: Gemeinsam Lösungen finden für Hausarztversorgung
Kick-Off-Veranstaltung Regionale Gesundheitsnetze:
Vertreter von Kommunen, Land Hessen und KV zu Gast

Lesen Sie hier die Pressemitteilung (PDF downloaden)

 

 

...

   

Gemeinde sucht Hausarzt  

   

Anmeldung  

   
© Gesundheitsnetz-MKK